reizend

reizend

* * *

rei|zend ['rai̮ts̮n̩t] <Adj.>:
(durch seine Art, sein Wesen) besonderes Gefallen erregend:
ein reizendes Kind; sie hat ein reizendes Wesen.
Syn.: ansprechend, anziehend, attraktiv, berückend (geh.), betörend, bezaubernd, charmant, entzückend, goldig, hübsch, lieb, nett, sympathisch.

* * *

rei|zend 〈Adj.〉
1. einen angenehmen Reiz ausübend, anziehend, lieblich, anmutig u. hübsch
2. anregend, angeregt
3. \reizende Stoffe nach Einwirkung Entzündungen der Haut u. der Schleimhaut hervorrufende Stoffe
● es war ein \reizender Abend; das ist ja eine \reizende Bescherung 〈umg.; iron.〉 eine sehr unangenehme Überraschung; ein \reizendes Kind, Mädchen; ein kleiner Ort in \reizender Lage; ein \reizend gelegenes Landhaus; sie ist eine \reizende Person; das ist ja \reizend!, das kann ja \reizend werden! 〈iron.〉 unangenehm; wir haben uns \reizend unterhalten; sie waren einfach \reizend zu ihrer Gastfamilie

* * *

rei|zend: nennt die Gefahrstoff-VO als Gefährlichkeitsmerkmal bei Stoffen u. Zubereitungen, wenn diese – ohne ätzend zu sein – bei kurzzeitigem, länger andauerndem oder wiederholtem Kontakt mit Haut oder Schleimhaut eine Entzündung hervorrufen können.

* * *

rei|zend <Adj.> [zu reizen (3 b)]:
besonders hübsch, sehr angenehm, besonderes Gefallen erregend:
ein -es Kind;
ein -er Anblick;
das finde ich r. von dir;
das ist ja r., eine -e Überraschung (ugs. iron.; schlimm, unangenehm)!

* * *

rei|zend <Adj.> [zu ↑reizen (3 b)]: besonders hübsch, sehr angenehm, besonderes Gefallen erregend, den Sinnen schmeichelnd: ein -es Kind; eine -e Landschaft, ein -er Anblick; es war das -ste Erlebnis des ganzen Urlaubs; es war ganz r. bei euch; ich finde es r. von dir, dass du uns besuchst; sie hat sich r. benommen, hat ganz r. geplaudert; das ist ja r., eine -e Überraschung (ugs. iron.; schlimm, unangenehm)!

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reizend —                 Reizend         Gefahrensymbol Xi Reizende Stoffe sind solche, die die Haut und die Schleimhäute bei einmaligem, manchmal auch mehrmaligem Kontakt reizen. Sie werden als reizend eingestuft. Dies kann zu Entzündungen der… …   Deutsch Wikipedia

  • reizend — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • charmant • entzückend • (wunder)schön • bezaubernd Bsp.: • Ihr Töchterchen ist so reizend (oder: hat so viel Charme) …   Deutsch Wörterbuch

  • reizend — Adj. (Aufbaustufe) von gefälligem Äußeren, sehr hübsch Synonyme: allerliebst, anziehend, bezaubernd, entzückend, hinreißend, zauberhaft Beispiel: Sie hat ein so reizendes Lächeln, dass sie sich jeden Mann um den Finger wickeln kann. Kollokation:… …   Extremes Deutsch

  • Reizend — Reizend, 1) etwas das reizt; s. Reiz; 2) (Ästh.), alles nicht sowohl durch vollkommene Regelmäßigkeit, als durch den Charakter der Anmuth u. Grazie Schöne in sichtbaren Formen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Reizend — heißt das leicht auffaßbare, unmittelbar anmutende Wohlgefällige, ohne Tiefe und Gewalt des Eindrucks, aber auch ohne Trübung, Störung, Dissonanz …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • reizend — 1. ↑apart, 2. irritativ …   Das große Fremdwörterbuch

  • reizend — eng irritant [adj.] …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • reizend — rei·zend 1 Partizip Präsens; ↑reizen 2 Adj; im Verhalten sehr freundlich und angenehm ≈ ↑nett1 (1), ↑lieb (1) <ein Mädchen, eine Frau; Leute; etwas reizend finden>: Es ist reizend von dir, dass du mir Blumen bringst 3 Adj; <eine Stadt,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • reizend — allerliebst, anziehend, attraktiv, bezaubernd, charmant, entzückend, herzig, hinreißend, zauberhaft; (geh.): berückend, zauberisch; (ugs.): goldig, schnuckelig, zum Anbeißen/Anknabbern; (emotional): süß; (geh. veraltend): liebreizend. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • reizend — reizen: Mhd. reizen (reiz̧en), ahd. reizzen (reiz̧en) »antreiben, anstacheln; locken, verlocken; erwecken, anregen; erregen, ärgern« und die nord. Sippe von schwed. reta »locken; anregen; necken; ärgern« beruhen auf einer Kausativbildung zu dem… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”